Sphynxliebhaber
Menü  
  Start
  Aysha - Abschied von einer außergewöhnlichen Katze, Partnerin, Begleiterin und Freundin
  Sphynx Katzen in allen Farben GÜNSTIG abzugeben!!!!!!!!
  Schicksale Sphynxkatzen
  AKTUELLES
  Familienzuwachs - Lir
  Tapferer LEO
  zum Schmunzeln...
  Die Geschichte meiner Rasse
  So sehen wir aus...
  So pflegst du mich...
  Über Mich
  Tipps in Sachen Futter
  Gesunde Zusätze
  Tipps in Sachen Katzenstreu
  Meine Lieblingsshops
  Freunde von mir...
  Galerie
  Gästebuch
  Links
  Kontakt


Aysha - Abschied von einer außergewöhnlichen Katze, Partnerin, Begleiterin und Freundin
"
Aysha
25.06.2007 - 26.09.2010


Ich habe wirklich gedacht, das ich soetwas nie schreiben müsste, als junges Mädchen ist man so naiv zu glauben das die eigene Katze garantiert steinalt wird, am besten ist sogar, wenn sie einen selbst überlebt. Leider kommt es meißt anders als man denkt...

Aysha´s Diagnose wurde im Jahre 2008 gestellt, mein damaliger Freund hielt mich bereits für bekloppt da Aysha keinerlei Symptome einer Erkrankung zeigte, ich aber darauf drängte sie untersuchen zu lassen und zwar ganz speziell ihr Herz.

Als der Arzt damals sagte nachdem er den Herzultraschall durchgeführt hatte das es eine Fülle an Problemen gäbe, brach für mich eine Welt zusammen. Trotz dem Gefühl irgendwas sei nicht in Ordnung, hatte ich immernoch die Hoffnung mich zu irren. Mit diesem einen Satz zerstörte er diese jedoch komplett...

Es wurde HCM diagnostiziert, ein Loch im Herz, SAM und eine Mitralklappeninsuffizienz. Auf gut deutsch, ihr Herz war im Eimer...

Aber Ich wäre nicht Ich, wenn ich nicht auch dieser niederschmetternden Diagnose den Kampf angesagt hätte. Ich fuhr mit ihr nach Giessen dort findet man einige der besten Herzspezialisten des Landes. Sie wurde dort seitdem alle 3 Monate untersucht und die Medikamente dementsprechend angepasst. Viele hielten mich total für bekloppt hunderte von Euros bei Ärzten zu lassen...ein Blick in Aysha´s Augen und ich wusste es war jeden Cent wert... Im Nachhinein habe ich das Gefühl, es war Schicksal das sie zu mir gekommen ist, woanders wäre die Krankheit vielleicht nie entdeckt worden... Sie wollte Leben, sie liebte das Leben, das tat sie wirklich...und bei mir konnte sie Leben...länger als sie es vielleicht bei einem anderen Besitzer getan hätte.

Ihre Krankheit verlief lange Zeit völlig symptomfrei, jeder der zu Besuch kam, schüttelte ungläubig den Kopf, wenn ich ihm sagte wie krank sie ist. Sie war einfach sehr Lebensfroh und neugierig. Die Autofahrten nach Gießen und die stundenlangen Untersuchungen machten ihr nichts aus... Sie liebte das Autofahren und stolzierte voller Stolz im Wartezimmer umher immer darauf aus etwas neues spannendes zu entdecken.

Während der Untersuchung war sie immer ein Engel, sie ließ alles mit sich machen, grummelte und protestierte lediglich mit etwas knurren... ganz  protestfrei und engelsgleich wollte sie dann wohl doch nicht sein.

Wir verbrachten viele wunderschöne Wochen und Monate, ich nahm sie mit zu Besuch bei Freunden, im Sommer gingen wir ständig raus and die Luft. Sie liebte die Sonne abgöttisch...mittlerweile folgte sie mir ohne Leine wie ein Hund. Wir waren ein ganz besonderes Team.

Im Sommer 2010 zeigten sich schließlich erste Symptome, sie bekam Atemnot und es wurde festgestellt das sie ein Lungenödem hatte. Sie hatte seitdem des öfteren mit Wasser in der Lunge zu kämpfen. Aber ich war vorbereitet und besorgte mir von meinem Arzt Entwässerungsspritzen, die ich ihr setzte wenn die Atemnot ganz arg wurde. Die Tabletten halfen nur bis zu einem bestimmten grad und die Spritzen wirkten innerhalb weniger Minuten für Linderung. Im Oktober war ihr nächster Termin in Gießen ich wollte das dort ansprechen und gegebenfalls die Dosierung der Entwässerung anpassen lassen. Soweit kam es aber leider nicht :-(

Am 26.09.2010 ein Sonntag, bekam sie frühs etwas schlechter Luft. Mittlerweile beunruhigte mich das nicht mehr übermäßig, ich wusste ich konnte ihr eine Spritze setzen sollte es ganz arg werden. Da ich sie aber nur im Notfall setzte wartete ich noch etwas ab. Gegen halb 3 rief ich meinen Freund an wann er von der Arbeit kommt um mit mir gemeinam die Spritze zu setzen. In einr halben Stunde wollte er da sein. Ihre Atemnot wurde aber so beängstigend das ich die Spritze alleine setzte...mit keinerlei Gegenwehr von Aysha, was mich nur noch mehr beunruhigte.

Als mein Freund nach Hause kam wurde es nochmal schlechter, ich rief den Arzt an und er meinte ich sollte nochmals eine Dosis Entwässerung nachsetzen, etwa 20 min. warten und wenn es dann nicht besser ist zu ihm kommen (halbe stunde Fahrtzeit).

Dazu kam es nicht mehr, kaum setzten wir die Entwässerungsspritze wurde es nochmals schlechter..sie fing an umherzuwandern, suchte eine Stellung um besser luft zu bekommen, sie lag schließlich flach auf dem Boden und hatte blaue Lefzen. Ich war panisch, zitterte am ganzen körper und weinte bitterlich. Ich dachte die ganze Zeit nur NICHT JETZT Püppi bitte nicht jetzt... Ich schnappte sie mir und trug sie zum Fenster damit sie dort mehr sauerstoff bekam. Mein Freund holte in der zeit ihre Tragetasche ... Sie war so kraftlos und schwach, sie konnte sich in meinen Armen kaum halten :-( ich setzte sie also wieder ab und sie erblickte ihre Tragetasche...sie liebte diese Tasche trotz aller Tierarztbesuche und sie kroch auf sie zu und stupste immer wieder mit dem kopf gegen sie...sie wollte unbedingt dort hinein. Also erfüllte ich ihr diesen wunsch... ihren letzten Wunsch. Mein Freund wollte sofort ins Auto springen und zum Arzt fahren, aber ich hielt ihn zurück...ich wusste sie würde es niemals schaffen, ich wusste jetzt ist der Moment da, vor dem ich so sehr Angst hatte und ich sah in ihre Augen und ich sah ihr an das sie selbst so geschockt war, was ihr da grade wiederfuhr und das brach mir das Herz...sie wollte nicht gehen, sie kämpfte so sehr...

Sie lag in der Tasche und krampfte und rang nach luft...das waren nur ein paar Sekunden und dann war es still...ich hielt sie in den Armen und ihr Herzchen schlug noch etwas nach und dann war sie gegangen...

Ich hielt sie noch etliche Stunden in meinen Armen. Streichelte sie und versuchte sie warm zu halten... ich weiß wie sinnlos das klingt, aber es war meine Art Abschied zu nehmen. schließlich betteten wir sie mit einer Decke in eine Kiste... Sie verbrachte noch eine letzte Nacht bei mir am bett...immer wieder öffnete ich ungläubig den Deckel...ich streichelte sie und redete mit ihr.

Der nächste Tag war der schlimmste, denn meinen eigentlichen Plan einer Einäscherung konnte ich nicht ausführen, ich konnte sie nicht 2 Wochen au der Hand geben an wildfremde Leute die mir dann irgendwann ihre Asche zurückbringen...es ging nicht. Und so überlegte ich hin und her was nun mit ihr passieren sollte. SIe musste in meiner Nähe bleiben das war da wichtigste. Eine Freundin brachte mich schließlich auf eine Idee und so kauften wir einen riesigen Terrakottatopf und beerdigten sie darin...so kann sie mit uns umziehen wann immer es nötig ist. Sie steht vor unserer Haustür mit Blumen und einer Laterne geschmückt...so ist sie weiterhin das erste was mich begrüßt, wenn ich nach hause komme...Sie wurde mit ein paar Bildern von uns und Cherry beerdigt, ein paar euros für den Fährmann und einem porzellanherz...mein Herz....

Abends erkundigte sich der Arzt nach Ihrem Befinden, nachdem ich ihm so gut ich eben in der Lage war mitteilte was passiert war stellte er die Diagnose Lungenembolie... Jetzt mit etwas Abstand betrachtet denke ich das dies zutrifft...es tut mir sehr leid Aysha das ich darauf nicht vorbereitet war



Aysha mein Schatz, ich hoffe es geht dir gut wo auch immer du gerade bist, ich hoffe nur es ist sonnig und das es viiiiel Gras gibt. Du warst eine ganz besondere Katze, du warst meine Schickalskatze. Mit deinem Einzug hast du mein Leben verändert. Ohne dich hätte ich niemals meine Mädels kennengelernt, durch viele Auseinandersetzungen in Foren sind wir zusammengewachsen und bis heute sind sie das beste was mir passieren konnte. Es ist Fakt das wir uns ohne dich nicht kennen würden. Und wer weiß, vielleicht hätte ich dann jetzt auch nicht meinen Verlobten getroffen... du hast mir so viel gutes getan mein Schatz und ich möchte dir dafür danken das du mich ein Stück meines Weges begleitest hast.
Jetzt im Nachhinein betrachtet bist du zu einer Zeit in mein Leben getreten als ich dringend jemanden brauchte der mir neuen Antrieb gibt und mir zeigt das es so nicht weitergehen kann. Als du deinen Zweck auf dieser Erde erfüllt hattest und wusstest das ich von nun auf eigenen Beinen stehen kann und vor allem aufgefangen werde von Menschen die mich lieben, bist du wieder von uns gegangen...denn seit 1.08.2010 bin ich glücklich verlobt, ich dachte ich hätte schon mit dir pures Glück gehabt meine Seelenfreundin zu finden und ich wette du bist nicht ganz unbeteiligt daran das ich nun auch noch einen Partner habe, der meiner Seele so sehr ähnelt.

Ich bin dir so dankbar, du warst die perfekte Katze und jede andere Katze muss nun damit Leben immer mit dir verglichen zu werden.

Ich Liebe Dich


Wenn die Liebe einen Weg zum Himmel fände
und Erinnerungen Stufen wären
wir würden dich zu uns zurückholen.



 

Gute Reise... - MyVideo
Danke an Anne für das tolle Video


You´ve been the only thing that´s right in all I´ve done

Wenn es einen Ort gibt, an dem wir uns alle einmal wiedersehen, dann wirst du das schönste sein was mich dort erwartet... Ich werde dich immer lieben. Bis dahin hab Spaß mit deinem Bruder Adonis der schon etwas länger dort ist als du oder mit Nubiss dem Kater von Caro der bereits mit einem Jahr von ihr gegangen ist oder mit Shiva die ebenfalls viel zu früh und völlig unverhofft von ihrer Mama Swetlana ins Regenbogenland entlassen werden musste.






Neuerungen  
  16.06.2012: Wiederaufleben meiner Seite...zum Wohle der Sphynxe


19.10.2008: Neue Bilder unter AKTUELLES hinzugefügt

18.10.2008: "Woody" unter "Freunde von mir "hinzugefügt
- Lir eine eigene Seite erstellt (Familienzuwachs - Lir)

5.09.2008: neue Bilder unter AKTUELLES hinzugefügt

11.05.2008: neue Bilder unter AKTUELLES hinzugefügt

09.05.2008: Alleinfuttermittel und Ergänzungsfuttermittel hinzugefügt! Meine Lieblingsshops hinzugefügt und bei BARF einiges verändert....wird aber noch ergänzt!

10.04.2008: einiges verändert bei den Futtersorten und Pfotenliebe Futter hinzugefügt (sehr zu empfehlen)

17.03.2008: Neues VIDEO unter "Über mich"

16.03.2008: neue Bilder und VIDEOS unter AKTUELLES

10.02.2008: neue Futtersorten probiert! Schaut mal unter Animonda, Schesir, Vet Concept und B.A.R.F !!!

07.02.2008: neue Bilder unter AKTUELLES

11.01.2008: neue Bilder unter AKTUELLES

04.01.2008: neue Freunde von mir Seite erstellt für den traumhaften Don Sphynx Kater Casanova

30.12.2007: eigenen Shop erstellt für stolze Sphynx Besitzer die das auch zeigen wollen

28.12.2007: unter AKTUELLES neue Fotos hinzugefügt

21.12.2007: Neue "Freunde von mir" Seite hinzugefügt von der hübschen Kali

19.12.2007: neue Bilder auf
der "Freunde von mir" Seite
bei Diva und Jaschi hinzugefügt!
Bei Interesse an den Kitten bitte auf
meine Mail schreiben!!!


11.12.2007: neue Seite hinzugefügt
"zum Schmunzeln..."
und erste "Freunde von mir" Seite
erstellt :-)
 
Werbung  
  "  
 
  zooplus.de  
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=